Prinz von Preussen Grundbesitz AG
Montag - Freitag 09:00 - 17:00 Uhr —› Mehr Infos

Rechner für Immobilien und Steuern

Die richtige Kalkulation ist ein wichtiger Faktor für den Kauf von Immobilien. Gerade bei der großen Zahl verschiedener Kosten- und Erlöskomponenten ist ein standardisierter Steuersparrechner wichtig, der eine gute Übersicht gibt über Kosten, Abschreibungen, Zinsen, Mieteinnahmen, Gebühren, Steuern etc. Steuerspar-Rechner kalkulieren die mögliche Steuerersparnis für Anleger.

Steuersparrechner informieren über Effekt der Sonder-AfA

  • Attraktive Sonder-AfA für Denkmalimmobilien
  • Wer eine Denkmalimmobilie vermietet, kann die Sanierungskosten von der Steuer absetzen
  • Auch Selbstnutzer profitieren von der Sonder-AfA

Für Denkmalimmobilien gewährt der Gesetzgeber besonders hohe Steuervorteile. Die reinen Modernisierungskosten für solche Häuser können Kapitalanleger 8 Jahre lang mit jährlich 9 und weitere 4 Jahre lang mit 7% steuerlich geltend machen. Insgesamt beläuft sich die Förderung über 12 Jahre. Neben der Sonder-AfA auf die Sanierungskosten können zusätzlich die Anschaffungskosten vor der Sanierung abgeschrieben werden.  Diese lineare Abschreibung umfasst zusätzlich 2% von zwei (für Häuser, die ab 1925 errichtet wurden) bzw. 2,5% (für Häuser, die vor 1925 gebaut wurden).

Auch Selbstnutzer von Denkmalimmobilien können Steuern sparen. Sie können zehn Jahre lang jeweils 9% der Sanierungskosten abschreiben. Eine lineare AfA für die Altbau-Substanz können Selbstnutzer aber nicht in Anspruch nehmen. Durch die hohe Abschreibung haben Selbstnutzer die Möglichkeit, z.B. eine größere Denkmalimmobilie zu erwerben als bei einer herkömmlichen Neubau- oder Bestandsimmobilie, da die hohen steuerlichen Rückerstattungen aufgrund der Abschreibung die finanzielle Belastung effektiv senken.

Mithilfe des Steuerrechners der Prinz von Preussen Grundbesitz AG kalkulieren Sie die mögliche Steuerersparnis beim Kauf von Denkmalimmobilien mit dem Ziel der Vermietung. Denn die Sonder-AfA auf Denkmalimmobilien erhöht die Rendite und damit die Attraktivität von Denkmalimmobilien.