Prinz von Preussen Grundbesitz AG
Montag - Freitag 09:00 - 17:00 Uhr —› Mehr Infos

Immobilien als Kapitalanlage

Immobilien sind ein relevantes Investment neben anderen Möglichkeiten der Geldanlage. In der Vergangenheit haben Immobilien eine dauerhafte Wertsteigerung erreichen können, insbesondere in guten Lagen sind Kaufpreise wie Mietpreise angestiegen. Dabei ist eine Immobilie eher eine langfristige Kapitalanlage und unterliegt gemeinhin einem geringeren Risiko als beispielsweise Aktien. Hier haben im Besonderen denkmalgeschützte Immobilien einen zusätzlichen Bonus, weil aufgrund der Sonder-AfA Investoren mit einer Steuerrückzahlung rechnen können, die die Rendite der Immobilie erhöhen. Zudem ist der Verkauf einer Immobilie nach 10 Jahren steuerfrei.

Sofern durch die Vermietung einer Eigentumswohnung ein Verlust generiert wird, senkt dieser das zu versteuernde Einkommen. Bei finanzierten Immobilien als Kapitalanlage setzt sich dieser Verlust aus Ihren Zinszahlungen, den weiteren laufenden Kosten der Immobilie (Hausgeld, Steuer etc.) sowie aus der Abschreibung für die regelmäßige Abnutzung der Immobilie zusammen.

Größer ist der Effekt bei Denkmalimmobilien, weil die Sonder-AfA deutliche Abschreibungen in den ersten 12 Jahren zulässt und damit für deutliche „Verluste“ bei der Vermietung der Immobilie und somit auch zu Steuerrückzahlung führt. Das ist im Besonderen für Menschen mit hohem Einkommen interessant.

Der Effekt der Steuerersparnis ist vor allem bei Denkmalimmobilien für Anleger interessant. Dabei ist die Sonder-AfA auf Denkmalimmobilien sowohl für den Kapitalanleger als auch für den Eigennutzer besonders interessant:

  • Kapitalanleger, die ihr Baudenkmal vermieten, können den Sanierungsanteil 8 Jahre lang zu je 9% und weitere 4 Jahre zu je 7% abschreiben.
  • Eigennutzern können die Sanierungskosten einer Denkmalimmobilie über 10 Jahre zu je 9% steuerlich geltend zu machen.

Durch die mehrfachen Änderungen des Einkommensteuergesetzes lassen sich in den letzten Jahren nur wenige Steuervorteile erzielen. Auch aus dieser Sicht kann sich der Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie als attraktive Kapitalanlage erweisen. Die Steuerersparnis kann man u.a. dazu nutzen, Kapital zur Rückzahlung der Immobilienfinanzierung zu sammeln, um die Immobilie nach Ablauf der Sonder-AfA vollständig abzulösen und damit schuldenfrei zu sein. Zudem können Immobilien nach 10 Jahren verkauft werden, ohne dass der Verkaufsgewinn besteuert wird. Auch das ist ein Vorteil der Immobilie als Kapitalanlage.